Hamamelis Japonica

Bewerten Sie diese Seite:
Hamamelis Japonica
5 (100%) 1 Bewertung
Tokio in Japan

Tokio, die Hauptstadt von Japan

Die japanische Zaubernuss kommt, wie der Name andeutet aus Japan. Dort wird die Art auch Mansaku genannt. In Japan kommt die Zaubernuss Pflanze hauptsächlich in bergigen Regionen vor, neben Eichen- und Kiefern. Mit kälteren Temperaturen kommt die junge Pflanze nicht so gut zurecht, nach einigen Jahren ist diese jedoch frosthart.

Pflanzt man einen japanischen Hamamelis Strauch im Garten, so sollte man einen Pflanzraum von ca. 4 Metern einhalten. In der Regel werden Hamamelis Sträucher an Wegen gepflanzt um im Winter die volle Blüte zu entfalten und für bunte Akzente im Garten zu sorgen. Die Sträucher werden 3-4 Meter hoch.

Aber auch die Blüten und die Rinde der Sträucher können eingesetzt werden um als Heilmittel oder für Kosmetikprodukte genutzt zu werden.