Wie kann man eine Hamamelis Tinktur herstellen?

Bewerten Sie diese Seite:
Wie kann man eine Hamamelis Tinktur herstellen?
5 (100%) 2 Bewertungen

Rating: +1

Positive Negative

Ein Hamamelis Tinktur ist wie andere Tinkturen auch ein Auszug mithilfe von Alkohol.

Welchen Alkohol kann man für die Tinktur nutzen

Hierfür benötigt man einen starken Alkohol von mindestens 40% Volumen, wie bspw. einen Doppelkorn, aber auch höher prozentige Alkohol aus der Apotheke mit 70%- 90% sind möglich, jedoch kostenintensiver. Die Tinktur setzt man mit den Blütenblättern des Hamamelis Strauches an, ein Trocknen der Blätter ist hierfür nicht notwendig.

Blätter einlegen

Die Blätter füllt man in ein verschließbares Schraubglas, füllt das Glas mit dem Alkohol bis alle Blätter bedeckt sind und stellt es an einen sonnigen warmen Platz für 2-6 Wochen. Anschließend werden die festen Bestandteile bspw. mit einem Kaffeefilter abgeseiht und die gefilterte Tinktur kann nun verwendet werden.

Verwendung der Tinktur

Die Hamamelis Tinktur kann täglich in kleinen Dosierungen eingenommen werden oder in Hamamelis Salben weitere Verwendung finden.

In der Regel hält die selbsthergestellte Tinktur mindestens ein Jahr, je nach Lagerung und Umgebungstemperatur.