Hamamelis

Bewerten Sie diese Seite:
Hamamelis
4.5 (90%) 8 Bewertungen

Die Hamamelis (Zaubernuss) ist eine Pflanze, welche vor allem durch Ihre Heilwirkung bekannt wurde. Die Wirkstoffe aus den virginischen Zaubernuss (aqua, cortex und folium) sind dazu geeignet eine Wirkung der Blutstillung, Entzündungshemmung, Juckreiz hemmend sowie Adstringenz hervorzurufen.

Wie sieht die Zaubernuss aus?

Hamamelis

Hamamelis in Blüte

Es gibt unterschiedliche Arten der Hamamelis, eine der bekanntesten Arten ist die Hamamelis virginiana, aber auch Arten und Züchtungen wie die

Die zwei bekanntesten Sorten unterscheiden sich in der gelben Blüte (Mollis) und der roten Blüte (Feuerzauber), welche im Winter zur Vorschein kommt. Häufig werden Hamamelis Pflanzen aufgrund Ihrer Wirkstoffe gezüchtet und angepflanzt. Allerdings sind diese in Europa auch als Zierpflanze in Gärten gern gesehen, da sie im Winter bzw. den ersten Monaten im Jahr blühen und somit bereits vor den ersten Frühlingsblumen Farbe in den Garten bringen. In verschiedenen Regionen der Welt kann der Zaubernuss Strauch angepflanzt werden.

Hamamelis Wirkung und Nutzung

Die Hamamelis kann aufgrund der Wirkungen vielseitig eingesetzt werden. Die Nutzung erfolgt in der Regel durch Auftragen von Salben und Cremes auf die Haut, aber auch Zäpfchen oder ein Extrakt der Wirkstoffe ist möglich. Häufig kommt eine Tinktur bei Salben als Basis zum Einsatz, aber auch Tees oder Bäder sind mit der Zaubernuss als Wirkstoff möglich. Generell geht es bei der Nutzung der Pflanze darum die Wirkstoffe aus der Rinde (Hamamelitanninen sowie Catechinen) des Strauches und den Blättern (Ellagittannine, Proanthocyanidine) zu extrahieren und diese weiter zu verwenden.

In dem Hamamelis Strauch sind ebenfalls flüchtige Bestandteile wie Alkane, Aldehyde und aliphatische Alkohole enthalten, welche entzündungshemmend wirken. Daher werden die Wirkstoffe bei Entzündungen, bei Wunden oder bei Hämorrhoiden zur Behandlung genutzt. Eine Anwendung in Form von Tees, Bäder, Kompressen oder Tinkturen ist mit relativ wenigen und einfachen Mittel auch zu Hause möglich.

Insbesondere Menschen welche an Hämorrhoidenbeschwerden leiden finden mit Hamamelis Medikamenten eine Anwendung, welche rein pflanzlich ist und eine Alternative zu anderen Linderungs- und Heilmethoden darstellt. Eine Anwendung erfolgt in der Regel durch Hämorrhoidenzäpfchen oder durch das Auftragen einer Hämorrhoidensalbe.

Lesen Sie mehr über Hamamelis Medikamente

Die Hamamelis Pflanze – Herkunft, Vorkommen und Anpflanzung

Die Hamamelis Zaubernuss Pflanze kommt ursprünglich aus Nordamerika, dort wird sie Witch Hazel genannt. Auch im gemäßigten europäischen Klima fühlt sich die Pflanze wohl. Die Pflanze, welche als Strauch bis zu 7 Meter hoch wachsen kann wächst sehr langsam und blüht erst nach 6 Jahren das erste Mal. Im Vergleich zu anderen Pflanzen ist diese daher relativ teuer. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit die Pflanze aus Samen zu ziehen, die Dauer bis zu ersten Blüte ist demnach relativ lange. Es gibt unterschiedliche Arten und Sorten, teilweise auch als Zierpflanze ohne heilende Wirkungen.

Lesen Sie mehr darüber wo man diese kaufen kann und wie die Zaubernuss angepflanzt werden kann

Hamamelis in der Homöopathie

In der Homöopathie kommen Extrakte der Hamamelis Pflanze ebenfalls zum Einsatz, häufig mit dem Ziel eine Auswirkung auf Blutgefäße bzw. das venöse System zu beeinflussen. Je nach Dosierung werden Medikamente für Magen- oder Darmprobleme angeboten, aber auch für Schwangere und während der Schwangerschaft und nach der Geburt eines Kindes gibt es Anwendungsfälle für die Zaubernuss.

Lesen Sie mehr über die Hamamelis in der Homöopathie

Häufige Fragen rund um die Zaubernuss

Auf hamamelis.info haben wir den Anspruch  möglichst umfassenden über das Gewächs und die Anwendungsmöglichkeiten der Zaubernuss zu informieren. Die Wichtigsten und am häufigsten gefragten Themen sind im FAQ Bereich zusammen gefasst. Hier erfahren Sie bspw. wie man eine Hamamelis Tinktur herstellt, oder welche Inhaltsstoffe aus der Hamamelis extrahiert werden können.

Lesen und erkunden Sie die häufigsten Fragen in Zusammenhang mit Hamamelis

Impressum